Zweiter Hallenwettkampf der U10 und U12 in Winnenden
  04.02.2018

Für die Leichtathletikkinder der U10 und U12 fand am vergangenen Sonntag schon der zweite Hallenwettkampf in Winnenden statt.

Wieder war das Team der U10 sehr erfolgreich! Mit sehr guten Ergebnissen erreichte die Mannschaft mit Hugo Frech, Laura Jäggle, Anna Pantchev, Zoé Reissig, Luca Heinemann, Edouard Henry, Elisabeth Gühring, Nila Seltmann, Laura Schreiner und Aura Oberstebrink den zweiten Platz und konnten sich über Silbermedaillen freuen!

Die Athleten der U12 starteten dieses Mal mit nur einem Team. Sie belegten wieder den 7. Platz, konnten mit dem Ergebnis aber dennoch zufrieden sein, da vor allem Mädchen des jüngeren Jahrgangs am Start waren und es so schwer war, mit anderen Teams auf Augenhöhe zu konkurrieren! Bei der Einzelwertung der U12 konnten einige Kinder gute Ergebnisse und Platzierungen erreichen. Beim Jahrgang 2007 erreichte Letizia Barthruff einen guten siebten Platz. Beim Jahrgang 2008 belegten Dalia Schelzel und Elisa Kühn punktgleich den 6. Platz.

Über einen besonderen Erfolg konnte sich Hugh Nwaka freuen. Eigentlich gehört er noch zur U10 (Jg 2009), startete am Sonntag nur ausnahmsweise mit den Großen der U12. Er machte, obwohl er mit Abstand der Jüngste war, einen tollen Wettkampf und belegte in der Einzelwertung am Ende bei den Jungen des Jahrgangs 2008 den dritten Platz! Diese Bronzemedaille ist deshalb ganz besonders hoch einzuschätzen und ein toller Erfolg. Hugh kann mächtig stolz sein!!!

Alle Kinder, die dabei waren, hatten viel Spaß und wir Trainer freuen uns über die guten Leistungen und den Teamgeist unserer Athleten!

erstellt von Ines Braun