Stadioneröffnung Stuttgart Festwiese am 22.04.2018
  22.04.2018

Bei der Bahneröffnung am Sonntag 22.4.18 in Stuttgart Festwiese nahmen acht Athleten der U14 und ein Athlet der U12 teil:

Tobias Heeger U12,

Timo Fichter, Aaron Kraiser, Linus Burckhardt, Luca Rapp alle M12,

Fabio Stauss und Joshua Stallbaum beide M13.

Bei den Mädchen waren Laura Heeger W13 und Alicia Kraiser W12 am Start.

Auch hier waren alle sehr motiviert in den ersten Wettkampftag 2018 zu starten, was sich auch in den tollen  Ergebnissen und Platzierungen zeigte.

Alicia lief im Vorlauf der 75 Meter 12,15 Sekunden und im Weitsprung kam sie mit 3,79 Meter auf Platz 14.

Laura lief in ihrem 75 Meter Vorlauf 11,46 Sekunden, und mit 4,27 Meter im Weitsprung landete sie auf Platz vier.

Tobias kam über die 50 Meter in 7,84 Sekunden auf den ersten Platz. Beim 80 Gramm Schlagball reichten 35 Meter zum zweiten Platz und beim 800 Meter Lauf (bei den M12er) lief er in 2:33,33 Minuten auf den tollen zweiten Platz.

Aaron lief 11,75 Sekunden im Vorlauf, im Weitsprung landete er bei 3,82 Meter und auf Platz sieben. Beim 800 Meter Lauf kam er mit 2:47,28 Minuten auf den dritten Platz.

Linus erreichte beim 75 Meter Lauf mit 11,68 Sekunden auch den Endlauf wo er mit 11,55 Sekunden auf Platz fünf kam. Beim Weitsprung erreichte er mit 4,18 Meter den vierten Platz und beim 800 Meter Lauf in 2:52,68 Minuten den fünften Platz.

Auch Luca erreichte den Endlauf mit 11,48 Sekunden, steigerte sich auf 11,36 Sekunden was zum Platz drei reichte. Mit 4,28 Meter landete er auf den zweiten Platz und die 800 Meter lief er dann gemütlich in 3:39,22 Minuten.

Timo zeigte seine Sprinter Qualität, in dem er im Vorlauf die 75 Meter in sehr guten 10,61 Sekunden gewann und in Endlauf auch als Erster über die Ziellinie in 10,73 Sekunden lief. Auch im Weitsprung half ihm seine Schnelligkeit, so dass er mit 4,44 Meter auch den ersten Platz belegte. Nun wollte er auch die dritte Disziplin, den 800 Meter Lauf gewinnen. In einem tollen Lauf schaffte er den Sieg hauchdünn vor Tobi mit 2:33,06 Minuten.

Bei den M13 Jungs war der Vorlauf gleichzeitig der Endlauf. Hier kam Fabio in 10,84 Sekunden auf Platz fünf, im Weitsprung ebenfalls auf den fünften Platz mit 4,28 Meter und im 800 Meter Lauf in sehr guten 2:31,87 Minuten auf Platz vier.

Joshi zeigte, dass er nicht nur gut in den Wurfdisziplinen sondern auch im Lauf und Sprung mithalten kann. Die 75 Meter lief er in guten 10,72 Sekunden was zum zweiten Platz reichte. Auch im Weitsprung reichten 4,97 Meter zum zweiten Platz und die 800 Meter lief er für ihn guten 2:44,06 Minuten.

erstellt von Friedhelm Lemberg